Kontakt
Fuchs GmbH
Hofheimer Str. 28a
97453 Schonungen
Homepage:www.fuchs-schonungen.de
Telefon:09721 - 58424
Fax:09721 - 59913

Unsere Schwerpunkte

Was wir für Sie tun können

Als professionelles Fachhandwerks-Unternehmen können wir Sie bei fast allen Bauprojekten fachmännisch beraten. Wir arbeiten dabei mit unserem Großhandelspartner Richter+Frenzel zusammen. Das garantiert Top-Marken und die Zusammenarbeit mit den besten Herstellern unserer Fachbereiche. Selbstverständlich gehen wir auch gerne zusammen mit Ihnen in das nächste Richter+Frenzel-Bad-Center, damit Sie alle Bad-Produkte live erleben können. Das sind unsere Fachbereiche:

Bad- und Sanitärtechnik

Hier unser Leistungsspektrum im Bereich Bad- und Sanitärtechnik auf einen Blick:

Wassertechnik

Klima- und Lüftungstechnik

Hier unser Leistungsspektrum im Bereich Klima- und Lüftungstechnik auf einen Blick:

Brennwerttechnik, was ist das?

Moderne Brennwertkessel sparen gegenüber einem ca. 20 Jahre alten Kessel bis zu 30% Energie. Das heißt 30% weniger Kosten, Brennstoffeinsatz und somit auch CO2. 30% Entlastung der Umwelt und weniger Abwärme zur Entlastung des Treibhauseffektes. Intelligente Steuerungen verringern die Brennerstarts und passen sich der Witterung und dem/der Hausbesitzer/in auf einfache Weise an. Moderne Kessel und deren Steuerungen sind in jedem Fall kompatibel zur Nutzung der Solartechnik. Egal ob zur Heizungsunterstützung oder der reinen Trinkwassererwärmung.

Brennwerttechnik

Bei Brennwertegeräten werden Wirkungsgrade von über 100% angegeben. Jetzt könnte man denken, dass man 1 kWh Energie (100%) in den Kessel hineingibt und Kessel daraus z.B. 108% Primärenergie erstellt (Wärme) ... dem ist aber nicht so ... mehr als 100% geht nicht. Die Aussagen der Kesselhersteller beziehen sich auf den Betriebs-Heizwert des Brennstoffes (z.B. Erdgas E = 10,5 kWh/m³) . Der Wert für den Betriebsheizwert sagt aus, dass bei einer vollständigen Verbrennung, der Wasseranteil im Abgas in "dampfförmiger" Form vorliegt und mit den Abgasen aus dem Schornstein abtransportiert wird. Hierbei ging man nun davon aus, dass das 100% erreichbare Energieausbeute ist = 100%. Nun kamen aber Herren wie z.B. Herr Vetter, die sich dachten die heißen Abgase (>120°C) herunter zu kühlen ... dafür wurden Sie verspottet ... aber genau bei diesem Herunterkühlen hat man dem Abgas weitestgehend die Energie entzogen die dem Abgas vorher zum Aufheizen der Abgase zugeführt wurden ... jetzt lagen die Wasseranteile im Abgas in "flüssiger" Form vor ... es tropfte aus dem Kessel- Syphon heraus !!! Man hatte also einen Mehr-Energiegewinn gegenüber der vorherigen 100%. Dieser Mehr-Energiegewinn wird nun auf die 100% aufgeschlagen und man erreicht dadurch auf einmal Grüßen von z.B. 108%. Rein theoretische könnte man gegenüber der konventionellen Gas-Verbrennung 11% mehr Energie gewinnen also Wirkungsgrade von 111% erreichen . Das ist Theorie und funktioniert noch nicht einmal mit Prüfgasen G20/G25 und Laborbedingungen ... aber die Kesselhersteller sind mit bis zu 109% ganz nah dran ... in der Praxis bedeutet das ... ca. 98% des verbrannten Gases werden in Wärme umgewandelt !!!

Gas- Brennwerttechnik

Beim Verdampfen von Wasser wird Energie benötigt. Kondensiert Dampf zu Wasser, wird Energie frei. Genau diesen Effekt nutzen Gas-Brennwertgeräte und kondensieren den im Abgas enthaltenen Wasserdampf aus. Damit sind Brennwertgeräte herkömmlichen Geräten um bis zu 13 % in der Energieausbeute überlegen. Der Taupunkt bei Gas-Brennwert liegt bei ca. 56°C. Vorteilhaft sind hier Fußbodenheizung und großzügig ausgelegte Heiz-Körper/Flächen

Öl- Brennwerttechnik

Ebenso wie beim Gas-Brennwertgerät funktioniert diese Technik auch mit Öl. Allerdings ist der Brennwerteffekt wegen dem geringeren Wasseranteil im Abgas etwas ungünstiger als bei Gas. Aus einem Öl-Brennwertkessel bekommt man trotzdem, gegenüber einem modernen Niedertemperaturkessel, 10% mehr Energie für das gekaufte Öl ! Hierbei sollte man entweder einen Edelstahl-Kessel verwenden (z. B. Viessmann, Hoval usw.), oder : Eine weitere Variante ist ein "ganz normaler" Gußkessel mit nachgeschaltetem Kunststoff-Wärmetauscher (Götz / KSI). Aluminium/Silizium und ähnliche Verbundstoffe halten auf Dauer dem sauren Kondensat nicht stand und bekommen Lochfrass. Der Taupunkt bei Öl-Brennwert liegt bei ca. 48°C, was eine niedrigere Abgastemperatur erfordert (Fußbodenheizung / großzügig ausgelegte Heiz-Körper/Flächen) oder natürlich den Einsatz von "Voll-Brennwerttechnik" die durch nachgeschaltete Zuluft-Abgas-Kunststoff-Wärmetauscher den Abgasen die noch vorhandene "Restwärme" entziehen und der kälteren Verbrennungsluft zuführen und somit vorwärmen, das erhöht zusätzlich den Wirkungsgrad.

Brennwerttechnik

Sanitär

Mit moderner energiesparender und umweltschonender Haustechnik für Sanitär und Heizung, sowie kreativen Spenglerei- und Metallbauarbeiten sorgt Fa. Fuchs dafür, dass Sie sich zu Hause richtig wohl fühlen.

Unsere Leistungen ... Ihr Gewinn !

  • Ausführung aller Installationsarbeiten im Alt- und Neubau
  • Komplettbadsanierung: Vorteil: Ihr Ansprechpartner koordiniert für Sie alle Handwerksleistungen
  • Badplanung: "Ein-Blick" ins neue Bad !
  • Entkalkung und Wasseraufbereitung
  • Ausführung aller Heizungsarbeiten im Alt- und Neubau
  • Lieferung und Montage von Solaranlagen, incl. Beratung über Förderprogramme
  • Heizkesselaustausch
  • Wärmepumpentechnik
  • Kernbohrung in Stein und Beton
  • Reparatur- und Kundendienstarbeiten im Sanitär- und Heizungsbereich
  • Wartungsverträge für Oel- und Gasheizkessel
  • Kundendienst für Oelöfen, Kachelofen-Heizeinsätze und zentrale Oelversorgungsanlage

Ganzjähriger Notdienst unter
Telefon: 0171 - 5760 324

Metallbau und Bauschlosserei

Brennwerttechnik

Die Ansprüche an einen Handwerksbetrieb wachsen. Wo aber immer mehr individuelle Lösungen gefragt sind, muß gerade der Beratung viel Raum und Zeit eingeräumt werden.

Unser Meisterbetrieb hat sich somit den gestiegenen Anforderungen kontinuierlich angepasst

Wir haben uns seit vielen Jahren auf die Ausführung anspruchsvoller Arbeiten spezialisiert. Unsere eigene Vorgabe ist ein qualitätsbetonter Arbeitsstil, wobei der Schwerpunkt auf der Verarbeitung handelsüblicher Metalle in Verbindung mit hochwertigen Werkstoffen, wie z.B. Edelstahl, Kunststoff und Glas liegt.

Oberflächenbehandlungen liefern wir in den Ausführungen grundiert oder lackiert, blank oder eloxiert, feuerverzinkt sowie pulverbeschichtet.

Unsere Fertigungspalette reicht von herkömmlichen Schlosserarbeiten wie beispielsweise Gitter, Tore, Treppen- und Balkongeländer bis zu hochwertigen Arbeiten für Schreiner, Ingenieurbüros, Laden und Messebauer; von individuellen Objekteinrichtungen bis zum vergoldeten Geländerhandlauf.